Online Workshop "sex, gender, desire and (dis)Ability"

Workshop
Genderdisability
Datum: 19. Mai 2021 15:00 - 20. Mai 2021 15:00

INHALT

Was haben sex, gender, desire und (dis)Ability miteinander zu tun? Welche Bilder und Vorstellungen prägen unseren Alltag und unsere Praxis? In diesem Workshop soll es um die Konstruktion von Geschlecht und Behinderung in unserer Gesellschaft gehen. Der Fokus wird dabei auf sexueller Selbstbestimmung und einer sexpositiven Begleitung junger Menschen, die auf körperlicher Ebene behindert werden, liegen.
Neben ein bisschen Input lädt der 2tägige online Workshop auch zum Mitmachen und diskutieren ein. Wir wollen uns selbst und einander befragen, Methoden kennenlernen und am Ende hoffentlich viele Anregungen für unsere Haltung und Praxis mitnehmen.

Das Seminar richtet sich an Fachpersonen aus sozialen, pädagogischen und gesundheitlichen Bereichen, sowie an Studierende und alle Interessierten.

ZEITEN
Mi. 19.05.2021 sowie Do. 20.05.2021 jeweils 10:00 - 15:00 Uhr inkl. kurzer Pausen und einer längeren Mittagspause

SEMINARLEITUNG
Verena Eder lebt seit mehreren Jahren in Berlin. Sie* ist Kommunikationswissenschaftlerin* und Medienpädagogin* und studiert seit 2018 begleitend den Master Angewandte Sexualwissenschaft. Derzeit schließt sie außerdem eine Weiterbildung als Systemische Beraterin*, Einzel-, Paar- und Familientherapeutin ab und bildet sich als Heilpraktikerin* für Psychotherapie weiter. Verena gestaltet ihren Alltag mit Unterstützung von persönlicher Assistenz, da sie* körperlich behindert wird. Sie* positioniert sich als weiß und queer.

Lio Riske lebt in Dresden, hat ein Diplom in Sozialpäd./Soziale Arbeit, sich in systemischer Beratung und geschlechterreflektierende Pädagogik weitergebildet, war einige Jahre in stationären Jugendwohngruppen tätig und arbeitet seit 2017 als Bildungsreferent*in bei der Fachstelle Mädchen*arbeit und Genderkompetenz der LAG Mädchen* und junge Frauen* in Sachsen e.V.. Seit vergangenem Jahr studiert Lio ebenfalls begleitend den Master Angewandte Sexualwissenschaft an der Hochschule in Merseburg. Lio ist weiß und queer positioniert und hat keine Behinderungserfahrung.

BARRIEREFREIHEIT
Das Seminar findet online über zoom und in deutscher und schwerer Sprache statt.
Sollte Bedarf an Übersetzung bestehen, können sie sich jedoch gerne an uns wenden.

KOSTEN
35,- € / 30,- € für Mitglieder der LAG
Bei Bedarf sind Ermäßigungen auf Nachfrage möglich.

ANMELDUNG
Anmeldungen bitte ab sofort an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Für unsere Abrechnung benötigen wir folgende Angaben:
Name, Alter, Berufstätigkeit, PLZ, Wohnort

Es gelten unsere Anmelde- und Teilnahmebedingungen: https://daten2.verwaltungsportal.de/dateien/seitengenerator/agb_lag.pdf

 

 

Alle Daten


  • Von 19. Mai 2021 15:00 bis 20. Mai 2021 15:00