Kaufhaus der Oberlausitz - Ein Zukunftsprojekt?!

Online-Vortrag
Datum: 2. März 2021 19:00

An dem Kaufhaus der Oberlausitz lassen sich die Herausforderungen einer modernen Stadtplanung ablesen. Für die Wiedereröffnung müssen unterschiedliche Interessen und Themen zusammengeführt werden wie bspw. Mobilität- und Einzelhandelskonzepte, Freiflächenplanung und Denkmalschutz sowie die gestiegenen Erwartungen an Bürger:innenbeteiligung.
 
Nachdem im Stadtrat und in der Sächsischen Zeitung teils hitzige Debatten um das Kaufhaus geführt wurden, lädt die Partnerschaft für Demokratie Görlitz, der Aktionskreis Görlitz und die RABRYKA an einen Tisch, um auf Augenhöhe verschiedene Perspektiven zu diesem Themenkomplex zu erörtern.
 

Auf der Bühne kommen am 2.3. um 19:00 zusammen:

  • Herr Dr. Wieler - Bürgermeister für Kultur, Jugend, Schule, Sport, Soziales, Bauen und Stadtentwicklung·
  • Herr Prof. Thomas Will - Mitglied des sächsischen Denkmalrates
  • Frau Bettina Knoop vom Interdiziplinären Zentrum für ökologischen und revitalisierenden Stadtumbau mit den Schwerpunkten Schrumpfende Städte, Stadtgesellschaft und Urbanität
  • Herr Frank Vater - Architekt und ehemaliger Stadtplaner
  • Frau Janet Conrad - Landschaftsarchitektin
Die Moderation des Abends übernimmt Frau Iryna Yaniv
 
Einwählen können Sie sich hier!

 

 

Alle Daten


  • 2. März 2021 19:00