Strukturwandel

  • … UND IN FINSTERWALDE SCHEINT DIE SONNE

    Es ist noch dunkel als Pauline und ich nach Finsterwalde aufbrechen. Vier Frauen sind unser Grund, aus dem 100km entfernten Görlitz nach Finsterwalde zu reisen, um die Finsterwalderinnen endlich persönlich

    ...
  • "Stadt-Land ist die Trennlinie"

    Über den Wegzug von Frauen aus Ostdeutschland wird viel berichtet. Julia Gabler forscht zu denen, die bleiben wollen

    Wenn gut ausgebildete ostdeutsche Frauen abwandern, führt ihr Weg nicht unbedingt nach Westen, aber in

    ...
  • „DER AUFBRUCHSGEDANKE IST IMMER NOCH DA!“

    Als mir meine Freundin Marie vom Projekt F wie Kraft erzählt hat, musste ich sofort an Grit Lemke und ihren Film „Gundermann Revier“ denken: eine engagierte Frau, die aus der Lausitz stammt, in der Welt aktiv ist

    ...
  • „EIN BISSCHEN PFEFFER UND CHILI“

    Ein Gespräch mit Prof.in Dr.in Mandy Schulze über Hochschule, Weiterbildung und Transformationsprozesse in der Oberlausitz.

    Sie gehört zur

    ...
  • „Solange es Menschen gibt, die Sorbisch sprechen, lebt die Sprache“

    Wie eine junge Sorbin sich für das Überleben ihrer Kultur einsetzt

    Der Kohleabbau hat nicht nur dem Klima geschadet, sondern auch den Menschen in der Lausitz. Vor allem der Minderheit

    ...
  • (Ver)Kommen, (Dran)Bleiben und (Ab)Gehen - Ein Lausitzdrama in drei Akten

    Teil 2 - (Dran)Bleiben

    „Kämpfe für die Dinge,
    die dir wichtig sind,
    aber tue dies auf eine Weise,
    die andere dazu bringt,
    sich dir anzuschließen.“
    ...

  • ATTRAKTIVE ARBEITGEBER IN DER LAUSITZ – WELCHE ROLLE SPIELEN DABEI MODERNE ARBEITSMODELLE?

    Wie sehen zeitgemäße Arbeitsformen aus, die den agilen Anforderungen unserer VUCA-Welt (volatil, unsicher, komplex, mehrdeutig) und den Ansprüchen der Generation Y nach Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben

    ...
  • BACK TO THE LAUSITZ

    Wie war es für Euch, in die Lausitz zurück zu kommen?

    Was gefällt Euch hier gut?

    Und was ist so richtig blöd?

    Was würdet ihr gern ändern?

    Sabine Euler schildert uns in ihrer Karikatur, wie es sich manchmal

    ...
  • Der Film und die Lausitz - ein Interview mit Cosima Stracke-Nawka

    Eva Maas im Gespräch mit Cosima Stracke-Nawka 

    Wer an die Region Lausitz denkt, sieht sicher nicht als erstes das Bild einer florierenden Filmlandschaft vor sich. Doch das sollte sich schnell ändern!

    Denn tatsächlich kann

    ...
  • Die Lausitz als Wahlheimat

    Darüber, wie es eine junge Frau mitten in die Lausitz zog – und warum sie dort bleibt

    Ein Leben an der See habe ich mir seit Kindertagen gewünscht. Deshalb stand nach dem Abitur im Südwesten Niedersachsens für mich fest – es geht gen

    ...
  • EIN STRUKTURWANDEL OHNE FRAUEN – WAS SOLL DAS FÜR EIN STRUKTURWANDEL SEIN?

    Die zukünftige Entwicklung der Lausitz wird vor allem von (älteren) Männern gestaltet. Wenn wir das nicht wollen oder nicht für zukunftsträchtig halten, dann müssen wir uns jetzt in die Diskussionen um die

    ...
  • FRAUEN GESTALTEN IM STRUKTURWANDEL, MÄNNER ABER MEHR

    Kürzlich sind die Preisträger*innen  des Ideenwettbewerbs des Sächsischen Mitmach-Fonds bekannt gegeben worden. Thomas Schmidt, Staatsminister für Regionalentwicklung, kündigte an, auch in Zukunft in dieser Form

    ...
  • Gemeinschaft, Diversität, neue Möglichkeiten

    Ein Interview mit Franziska Stölzel

    Heute stellen wir euch Franziska Stölzel vor. Franzi ist Wissenschaftlerin für Wandel- und Transformationsprozesse. Obwohl es sie nach ihrem Studium zunächst nach Südamerika

    ...
  • GLEICHSTELLUNG IN DER LAUSITZ #1

    Katja Knauthe, Johanna Zabka und Fränzi Straßberger haben 2020 ihre Arbeit als hauptamtliche Gleichstellungsbeauftragte in der Lausitz begonnen. Ich habe sie jeweils getroffen und mit ihnen über ihre Visionen für

    ...
  • GLEICHSTELLUNG IN DER LAUSITZ #2

    Katja Knauthe, Johanna Zabka und Fränzi Straßberger haben 2020 ihre Arbeit als hauptamtliche Gleichstellungsbeauftragte in der Lausitz begonnen. Ich habe sie jeweils getroffen und mit ihnen über ihre Visionen für

    ...
  • Gleichstellung in der Lausitz #3

    Katja Knauthe, Johanna Zabka und Fränzi Straßberger haben 2020 ihre Arbeit als hauptamtliche Gleichstellungsbeauftragte in der Lausitz begonnen. Ich habe sie jeweils getroffen und mit ihnen über ihre Visionen für die Region, über ihre

    ...
  • GUT VERNETZT GEMEINSAM AN DER LAUSITZ VON MORGEN ARBEITEN

    Am Freitag, den 6. November 2020 laden wir Alle interessierten Lausitzer*innen herzlich zum F wie Kraft-Symposium „Zusammen handeln und Strukturen wandeln“ ein.

    Wann: Freitag, 6.11.2020, ca. 10:30 bis

    ...
  • Intuition als Antrieb für die Gesellschaft

    Nadine Tannreuther im Interview mit Arielle Kohlschmidt

    Als kreativer Kopf werde ich auf der Suche nach Gleichgesinnten in der Lausitz schnell fündig: Arielle Kohlschmidt engagiert sich für die Kreativszene, den

    ...
  • JETZT VERFÜGBAR: „FRAUEN ALS WIRTSCHAFTSFAKTOR FÜR DIE LAUSITZ“

    Endlich ist es so weit: Unser Statuspapier „Frauen als Wirtschaftsfaktor für die Lausitz – Perspektiven von Frauen auf den Strukturwandel in der Lausitz“ ist jetzt veröffentlicht.

    F wie Kraft beschäftigt

    ...
  • NAGOLA RE – FRAUENPOWER IN DER LAUSITZ

    Christina Grätz erlebt 1986 als Kind, wie ihr geliebtes Heimatdorf Radeweise in der Lausitz den

    ...

Seite 1 von 2

Image
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Diese sind essenziell für den Betrieb dieser Seite. Sie können selbst entscheiden, ob Sie diese Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.